„Achim Bühl zur Islamfeindlichkeit“ (Märkische Allgemeine, 23.05.2011)


Können die Thesen des ehemaligen Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazin (SPD) überhaupt rassistisch sein? Eindeutig ja, meint Professor Achim Bühl. Der promovierte Soziologe lehrt an der Beuth-Hochschule für Technik in Berlin und war am Mittwochabend auf Einladung der Heinrich-Böll-Stiftung im Wittenberger Café „Elbe 8“ zu Gast“,

berichtet die Märkische Allgemeine.