Islamfeindliche Aussagen in Seminar: FPÖ-Vortragende wird schuldig gesprochen (News.at, 15.02.2011)


Elisabeth Sabaditsch-Wolff, die in einem Seminar des Freiheitlichen Bildungsinstituts (FBI) islamkritische Aussagen getätigt und sich abfällig über den Propheten Mohammed geäußert hatte, ist im Wiener Straflandesgericht wegen Herabwürdigung religiöser Lehren schuldig gesprochen worden. Richterin Bettina Neubauer verhängte über die Frau eine unbedingte Geldstrafe von 480 Euro. . …

Die Stadtkewitz-Partei „Die Freiheit“ hatte sich schon im Vorfeld mit Frau Sabaditsch-Wolff solidarisiert, die auch lt. Webseite der rassistischen, selbsternannten „Bürgerbewegung Pax Europa“ diese „auf internationaler Ebene, so auch als Delegationsleiterin auf Konferenzen der OSZE!!!! in Wien und Warschau vertritt“.