Kritik am Begriff „Rechtspopulismus“

Vorlage zur Diskussion im Bündnis:

Seit Mai 2010 gibt es nunmehr das Berliner Bündnis ‚Rechtspopulismus stoppen‘. „Rechtspopulismus stoppen“ ist ein breiter Zusammenschluss aus antifaschistischen und antirassistischen Initiativen, translesbischwulen Gruppen, Migrant_innen-Selbstorganisationen, zivilgesellschaftlich und politischen Gruppen, Parteien, Gewerkschaften und Einzelpersonen . Wir wollen die Mobilisierung von menschenverachtenden, rassistischen, populistischen Vorurteilen und Ressentiments gegen religiöse, migrantische und soziale Gruppen aufzeigen und bekämpfen. Der Begriff „Rechtspopulismus“ ist dabei unser Bezugspunkt: Wir wollen Rechtspopulismus stoppen! Aber er ist auch ein Markenzeichen: Als Berliner Bündnis „Rechtspopulismus stoppen“ sind wir bekannt geworden und so sind viele Aktionen unter diesem Namen entstanden.
[weiterlesen]