Offener Brief an den Zentralrat der Juden (Bündnis „Rechtspopulismus stoppen“, 18.11.2010)

Sehr geehrte Frau Knobloch,
Sehr geehrte Damen und Herren des Zentralrates der Juden,

das Bündnis „Rechtspopulismus stoppen“ aus Berlin möchte den Offenen Brief von Michael Stürzenberger, Mitglied der CSU München und Pressesprecher der selbsternannten „Bürgerbewegung Pax Europa“ Landesverband Bayern, an Sie zum Anlass nehmen, Sie in Ihrer Position zu unterstützen. Wir finden es in Zeiten eines zunehmenden Rechtsrucks in Europa und Deutschland immens wichtig, dass Sie sich weiter für einen jüdisch-islamischen Dialog einsetzen und sich nicht von Rechtspopulist_innen und Rassist_innen für einen „Kampf der Kulturen“ versteckt unter dem Deckmantel der „Islamkritik“ instrumentalisieren lassen.

[weiterlesen]